Website-Vorstellung: I remember

In dieser Kategorie möchte ich euch wahrlich neue Ansätze im Internet präsentieren.
Diesmal ist es die Website I remember.
Hier haben sich die zwei französischen Kreativ- bzw. Werbeagenturen BBDO & Werkstatt sowie der französische Musiker Clement Tery zusammen getan, um etwas ganz Wunderbares und Eigenes zu schaffen.
Mit I remember erschufen sie ein Projekt, was auf die Gedächtniskrankheit Alzheimer aufmerksam machen soll. Die User stellen verschiedenste Erinnerungen auf der Website dar. Nach und nach verschwinden diese Erinnerungen, bis irgendwann die Website gänzlich gelöscht wird. Das Einzige, was diesen Prozess aufhalten kann, ist neue Erinnerungen hochzuladen.
Eine wunderbare und gleichzeitig tragische Weise auf die Krankheit aufmerksam zu machen und den Kranken zu helfen.

 

 

Advertisements

Website Vorstellung: Your Brain on Poker

Die Welt steht im Wandel. Das Internet ist DAS neue Ding. Die digitalen Medien sind auf dem Vormarsch und übernehmen alles. So zumindest klingt es bei den meisten Menschen an, wenn sie darüber nachdenken, wie sich die digitale Revolution ausmalen. Jedoch ist das, was wir zurzeit erleben alles aufgebrühter Kaffee. Der Journalist Joshua Quittner hat 1995 einen Aufsatz namens The Birth Of Way New Journalism  verfasst. Dieser beschäftigt sich bereits dort mit den neuen Möglichkeiten des Internets, die heute immer noch als neu angesehen werden. Es lohnt sich wirklich diesen Aufsatz zu lesen!
In dieser Kategorie von Feber möchte ich nun wirklich einmal neue Perspektiven auf das Internet darstellen und wie man es nutzen kann.

Das erste Beispiel ist die Website „Dein Gehirn beim Pokern„. Hier seht ihr was in eurem Gehirn heiß läuft, während euer Pokerface eiskalt bei einem „All in“ bleibt.

 

screenshot-2016-10-13-12-07-21

screenshot-2016-10-13-12-04-44
© partypoker.com

 

 

 

 

Netflix weiterhin mit negativem Umsatz

Streaming Dienste erobern immer weitern den Markt. Das alteingesessene lineare Fernsehen ist mittlerweile für alle jüngerern Zuschauer ein alter Hut, für die älteren Zielgruppen bietet Streaming immerhin eine attraktive Alternative.
Der größte Vorteil liegt darin, dass man das Programm selber entscheiden darf.

Trotz dieser stärker werdenden Popularität schreibt mit Netflix einer der Platzhirsche unter den Streaming-Dienstleistern laut Statista.com immer noch rote Zahlen in Europa.  Während auf dem US-Markt zuletzt auf jeden Abonnenten ein Gewinn von fast drei US-Dollar pro Monat und Abonnent fiel, machte das Unternehmen im Rest der Welt je Kunde und Monat 60 Cent Miese.
Nach Informationen eines Statista-Reports zum Video on Demand-Markt (VoD) werden 2016 in den Vereinigten Staaten rund 9,5 Milliarden mit VoD umgesetzt werden, mehr als doppelt so viel wie in Europa und China zusammen.

infografik_6099_operativer_gewin_von_netflix_je_abonnent_n

Projekt: Jahresreport Helly Hansen

Der Grafikdesigner Shelby White mit Sitz in L.A. hat sich  für seine Projektarbeit am Art Institute of Seattle gedacht, dass die Mode- und Outdoorfirma Helly Hansen (HH) für den Jahresreport einen neuen Anstrich benötigen könnte und herausgekommen ist dabei ein wahres Schmuckstück.
Das Ziel des Projekts war es laut Shelby, dass HH in einem neuen Licht erstrahlt. Um das Projekt umzusetzen, hat Shelby alle Bilder geschossen, alle Elemente des Reports höchsteigen designed und es von Anfang an selber gebaut. Die verwendeten Materialien waren dabei Holz, Leder und Papier.

Die Materialien geben dem ganzen einen sehr naturverbundenen und rohen Look. Passend für die Outdoorausrichtung des Kleidungsherstellers.

Für alle die etwas mehr darüber erfahren wollen können hier klicken!

 

1e32761592891-5600f0cc09f06

o7w2323-530x353

o7w2312-530x353

hh_report_1

hh_report_2
© Shelby White

Samsung stellt Produktion für Note 7 ein

Es scheint ein Jahrhundertprojekt zu werden: Samsungs Galaxy Note 7 zeichnet sich weiterhin vor allem durch seine explosionsartigen Eigenschaften auf. Ein Smartphone hat sogar ein Flugzeug zur Landung gezwungen, als es während des Fluges Rauch erzeugt hatte.
Samsung reagierte in den vergangenen Wochen prompt mit einem Austauschprogramm. Laut Samsung haben 60% der Note 7-Besitzer das Smartphone im Riesenformat bereits umgetauscht.

samsung-galaxy-note-7-recall-fire-explosion-1-1200x800
Samsung warnt seine Nutzer vor der Explosionsgefahr vom Akku des Note 7.
© Android Authority

Nun schlagen neue News auf das Image des taiwanischen Handy-Herstellers ein: Nach Informationen des Wall-Street-Journals setzt Samsung die Produktion des Note 7 komplett ein, da auch die Austauschgeräte Rauch und Flammen erzeugen.

In Deutschland ist das Handy nach den Vorfällen bislang nicht erhältlich. Bislang wurde der Verkaufsstart auf den 28. Oktober verschoben.

Edit

Nach neuesten Informationen seitens Samsung wird nun der Verkauf des Note 7 gänzlich eingestellt und der Hersteller bittet seine Konsumenten darum Alternative Geräte zu kaufen. 

Das ist ein schwerer Schlag für den wohl größten Apple-Konkurrenten. 

Projekt: Bacherlorarbeit „Acsy“

Mit der Bacherlorarbeit Acsy hat sich die Bachelorabsolventin Magdalena Frohn mit dem Thema Agrarwirtschaft- und Wissenschaft auseinandergesetzt. Die Arbeit befasst sich in jeder Ausgabe mit einer anderen Stammeskultur, um so vor dem Vergessen gut angepasster Agrarsysteme und individueller Sprachen zu schützen.

img_0931-u8197-fr
© Magdalena Frohn

 

Fernab von Kolonialfotografie und Völkerkunde-Image, stellt die vorliegende Ausgabe sowohl im Print- als auch im Digitalen Medium die Kultur der Matengo in Südwest-Tansania dar. Durch eine eigene Bildsprache, bunte Illustrationen und junge Texte, richtet sich das Magazin bewusst an junge Erwachsene.

img_0914-u6050-fr.jpg
© Magdalena Frohn

Projekt: Abschlussarbeit „Das Flüstern des Orients“

Kommunikationsdesign-Absolventin der FH Aachen Franziska Meiners machte es sich zur Aufgabe durch Ihre Abschlussarbeit Das Flüstern des Orients zu zeigen, wie wichtig Literatur ist, um auch Kindern in der Flüchtlingskrise zu helfen.

In Ihrem Text zu Ihrer Arbeit heißt es:

Wie die Studie von World Vision im März 2016 zeigte, wird geflüchteten Kindern in Hinblick auf Integration noch nicht genügend Beachtung geschenkt. Die geflüchteten Kinder müssen die Möglichkeit erhalten, soziale Bindungen, auch zu deutschen Kindern aufbauen zu können. Einen wichtigen Beitrag kann hierbei Literatur leisten. Dabei geht es vor allem um das Wecken von Neugierde und Toleranz für die jeweils andere Kultur und deren Eigenarten, durch deren Abbildung und interkulturellen Dialog. „Das Flüstern des Orients“ versteht sich als illustrierte Sammlung arabischer Märchen, die einerseits die traditionsreichen, arabischen Geschichten als Teil des immateriellen Kulturerbes konserviert und neu zum Leben erweckt. Andererseits wird die Integration der Kinder durch kreative Teilhabe und kulturellen Austausch gefördert und ihre kulturelle Identität in beide Richtungen gestärkt.

KD_Meiners_Franziska_web3.jpg

US-Wahl 2016

 

Ein Thema etwas abseits der üblichen Beiträge:
Mit dem Wahlkampf des neuen Präsidenten in den USA haben die TV-Debatten eine neue mediale Größe erreicht:
Bislang ist die Berichterstattung der Präsidentschaftswahl national noch nie größer gewesen. Die erste  TV-Debatte wurde allein von  80,9 Millionen Fernsehzuschauer gesehen – die Menschen bei YouTube, in den Bars & Co. noch nicht einmal eingerechnet.

Aber auch die Anzahl der Skandale ist durch den umstrittenen Kandidaten Trump noch nie höher gewesen. Gefühlt stündlich schlagen neue Skandale auf den Kandidaten ein, jüngst der Skandal um frauenfeindliche Aussagen Trumps. Jedoch macht Kandidatin Clinton ebenfalls keine gute Figur. Sie hatte mit E-Mail Hacks, Korruptionsvorwürfen und sogar mit Schwächeanfällen zu kämpfen.